Ladesysteme
Triple Charger Clever

In Deutschland werden von den verschiedenen Fahrzeug Herstellern leider 4 verschiedene Lade Standards angeboten. Nur welches sich durchsetzen wird und welches Zukunft, bei immer größeren Akku Kapazitäten Schnellladefähig bleiben werden, ist Seitens der Hersteller noch nicht entschieden. Hier werde ich Ihnen einen kleinen Überblick über die verschiedenen Ladesysteme geben.


Typ2 (Menneckes Stecker)

Das Typ2 Ladesystem (auch Menneckes Stecker genannt) wird über Wechselstrom betrieben. Da jeder Hausanschluß über einen 3 phasigen Wechselstrom Anschluß verfügt, hat sich dieses System im halb Öffentlichen Bereich verbreitet. Wallboxen und Ladestationen sind einfach zu Installieren und viele Garagen besitzen schon einen 400V Starkstromanschluß. Da es zur Zeit nur den Renault Zoe mit einen 43 kW Bordlader gibt, ( gebaut bis mitte 2015, danach 22 kW Lader) kann man beruhigt zu einem Fahrzeug mit 22 kW Bordlader greifen. Renault, Smart und Mercedes-Benz. benutzen Typ2. Die Ladeleistungen sind folgendermaßen unterteilt. 16 Ampere= 11 kW, 32 Ampere= 22 kW und 63 Ampere= 43,5 kW.


Viele Plugin Hybride benutzen den Typ2 Stecker damit man auch im Öffentlichen Bereich an Ladestationen laden kann. Der Bordlader wandelt aber den Wechselstrom 400V um und reduziert diesen auf 230V. Die Ladezeit variiert je nach je nach Hersteller. Alle Elektromobile können an Typ2 geladen werden und auch BMW bietet jetzt schnellladen mit bis zu 11kW gegen Aufpreis zusätzlich zum 50 kW CCS laden an. Ohne diese Option ist ein maximales laden an Typ2 nur mit 6,4 kW möglich.
















Quelle: Wikepedia.de


CCS (Combined Charging System)


BMW und Volkswagen setzen auf das optional erhältliche CCS Ladesystem. CCS besteht aus einem Typ2 Stecker mit 2 zusätzlichen Pins die mit 850 Volt mit maximal 125A geladen werden kann. Zur Zeit sind nur der e-Golf, e-Up und der i3 CCS Schnellladefähig. CCS fähige Fahrzeuge können immer an Typ 2 mit verminderte Ladeleistung laden. Schauen Sie bitte auf die Ladeleistung ihres Fahrzeuges und der Ladedauer. Es ist kein Adapter notwendig!


CHAdeMO


Das CHAdeMO Ladesystem abeitet in Deutschland mit 500V Gleichstrom mit 125A und hat damit eine Ladeleistung von 50kW. Vorallem Japaische Fahrzeuge und derern Ableger benutzen dieses Ladeprotokoll. Dazu gehören Nissan, Mitsubishi, Kia, aber auch Tesla kann über einem Adapter und Freischaltung im Fahrzeug an CHAdeMO laden. Auch Fahrzeuge mit CHAdeMO können mittels Adapter an einer Typ2 Ladestation geladen werden. Die Ladeleistung ist aber auch hier reduziert.

Typ2

Unsere Partner:                                                       Veranstaltungen:

IMG_0346
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
Ausfahrt1
Ausfahrt2
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
001_EO_Logo_RGB_1000px_RZ
stromvonfoehr-logo
Greentec Unlimited
Made with Goldfish