Willkommen in meinem Blog.  Hier finden Sie einige Auszüge aus meiner elektrischen Reise mit unserer Zoe und weiteren Fahrzeugen!  Viel Spaß beim lesen.

Unsere Zoe in der Werkstatt Teil 2

So schnell kann ein Fehler gefunden werden.....

Hallo Emobilisten und Interessierte,

Montag früh sah ich schon auf meiner ZE APP das unsere Zoe gefahren wurde und die Fehler Suche begann. Ja heute ist es einfach auch ein gewisses Maß an Kontrolle über sein Fahrzeug zu haben, dank der Digitalen Vernetzung der Fahrzeuge.

Unsere Zoe wurde mehrfach geladen was auf Probefahrten hinwies und nein ich habe nicht gleich nachgefragt. Bei Lüdemann und Sens fühle ich mich gut aufgehoben.

Dienstag früh kam dann die Email das ein Vorderachsschemel einen Metallischen Kontakt hatte und dieser die Geräusche verursachte. Unsere Zoe wurde selbstverständlich nachgeladen. Da ich den Tag viele Termine hatte meldete ich mich nur mit einer kurzen Email und am Abend ging es mit meinem Sohn los und die Fahrzeuge zu tauschen. Wir fuhren mit max. 88 KM/h in Richtung Norderstedt, da ich auch nicht zwischen laden wollte und nach ca. 2 Stunden kamen wir an. Ich schloss die Leih Zoe an und merkte, dass es noch ein Q210 war.... Ladedauer wurde mit 50 Minuten angegeben.... Ach wie schön wäre es auch in meiner Zoe die Ladezeit zu halbieren.... Ich will mich aber gar nicht beschweren, da ich mir meine Zoe ja nach Wunsch bestellt hatte....

Der Tausch ging, wie auch beim letzten mal, problemlos mit dem zweiten Schlüssel unserer Zoe. Der andere Schlüssel wird per Post nachgesendet und sollte auch in den nächsten Tagen bei uns sein.

Da ich meiner Frau versprochen hatte mit unserem Sohn noch zu MC Donalds zu fahren, machten wir uns ohne ECO Modus mit einer Geschwindigkeit von max 120 KM/h zurück auf dem Weg nach Schleswig. Die Temperatur sank auf 1 Grad und und da wir es nicht ohne Laden nach Schleswig geschafft hätten, machte ich einen kurzen Stop in Osterrönfeld. Dieser dauerte 10 Minuten. Ich wollte ja nur soviel nachladen um nach Schleswig zu kommen. Meine Akku Anzeige war auf 22% beim Ladestart.


Dann weiter in Richtung Schleswig zu Mc Donalds in Gewerbegebiet Sankt-Jürgen. Dort steht eine Ladestation von den Schleswiger Stadtwerken. Diese wird durch eine RFID Karte freigeschaltet. Das Laden dort ist kostenlos, aber ohne Karte keine Freischaltung. Die Parkplätze dort sind vorbildlich gekennzeichnet, aber man sollte die Auffahrt des Autohauses Jordt nehmen, da dort auch der Standort ist. 

Wir hielten uns die normale Zeit beim essen auf und am ende hatte unsere Zoe wieder 69% Akku. ;)

Wer mehr über Schleswig erfahren möchte, sollte mal hier nach schauen. http://www.emobil-nf.de/Orte/Schleswig/

Die Seite wird in den nächsten Tagen noch überarbeitet, da in Schleswig jetzt 2 weitere Stationen vorhanden sind.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Veröffentlicht in Werkstatt am 29.10.2016 5:24 Uhr.

Name *

E-Mail-Adresse *

Kommentar *

Unsere Partner:                                                       Veranstaltungen:

IMG_0346
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
IMG_0347
Ausfahrt1
Ausfahrt2
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
Ausfahrt3
001_EO_Logo_RGB_1000px_RZ
stromvonfoehr-logo
Greentec Unlimited
Made with Goldfish